fbpx



Mein MAWIBA Life
die Siebte

Willkommen zu meinem MAWIBA Life Blog

by Natascha Bell

Babymassage lernen und leiten – Teil 3/3

Ich bin Natascha Bell, MAWIBA Trainerin aus Berlin. Dies ist Teil 3 der Babymassage Trilogie. Hier geht’s zum Anfang, damit das hier auch alles Sinn macht. Teil 2/3 findest du hier.
 
Hier kannst du jetzt meinen Babymassage Onlinekurs buchen. 5 Kurseinheiten á 40 Minuten. Alles was du brauchst ist ein warmes Plätzchen, ein Öl deiner Wahl und eine wasserfeste Unterlage. Wenn dein Baby schläft oder gefüttert werden möchte, ist das gar kein Problem. Alle Einheiten werden mitgeschnitten, so dass du auch nach dem Kurs jederzeit mit deinem Baby eine Massage unter Anleitung durchführen kannst. 
 
Das schon mal vorne weg:
Bist du Mama mit Baby oder Schwanger und hast Bock auf Tanzen?
Dann melde dich gern bei mir! Ich leite MAWIBA Tanzkurse sowohl online als auch Outdoor im Upsala Familienzentrum Berlin Pankow. Du kannst ganz bequem von zu Hause aus mitmachen oder mit mir unter freiem Himmel tanzen und dich fit halten. Hier findest du meine und alle anderen Kurse in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Natascha Bell

0172/6967146

Cool, oder?

„Lass uns tanzen Baby“

WAS IST MAWIBA? 

MAWIBA bedeutet Mama with Baby und ist ein Tanzkonzept mit sanftem Beckenbodentraining für Schwangere, für Mamas mit Baby in der Trage und für alle Frauen jeder Altersklasse. Pro Kurseinheit wird eine neue Choreografie einstudiert, die neben dem Spaß am Tanzen, sanft deinen Beckenboden trainiert. Dabei bist du deinem Baby ganz nah.

Hier waren wir stehen geblieben:
 
Sicher könnte ich nach vier Tagen Ausbildung noch tiefer auf dieses Thema eingehen. Ich lasse diese Tatsache also einfach mal im Raum stehen.
 
Das sind aber nur zwei Massageansätze.
 
Es gibt zum Beispiel noch die Ayurvedische Babymassage. Ich hab’ mir auf Spotify einen Podcast zu dem Thema angehört und finde diesen Ansatz auch sehr interessant. Aryurveda ist eine traditionelle indische Heilkunst, die den Körper ganzheitlich betrachtet. Sie besagt, dass es drei verschiedene Regelkräfte (Doshas) gibt.
  • Vata ➡️ die Flexiblen
  • Pitta ➡️ die Feurigen
  • Kapha ➡️ die Gelassenen
Ab der Geburt könne man bereits ein Dosha erkennen. Kaum ein Mensch ist jedoch zu 100% nur der eine Typ. Die meisten sind Mischtypen.
 
Die Expertin im Interview sagte, dass wenn das Baby während der Massage weint, es sein kann dass sich Verspannungen lösen und das Baby an den Moment der Verspannung erinnert wird. Man kann demnach weiter massieren.
Hör’ am besten mal selbst rein. Ich werde den Spotify Link auf Instagram in die Highlights setzen.
 
Ich möchte für meine Kurse eine gute Mischung aus den verschiedenen Konzepten finden. Zusätzlich spielt für mich als Sängerin natürlich auch Musik eine große Rolle. In der WunderMusikschule in Pankow hätte ich nach den Osterferien den ersten Kursblock “Musikalische Babymassage” von 6 Wochen angeboten. Mein Kurs sollte pro Session 60 Minuten lang sein und 75€ pro Person kosten. 🎼
 
Im Februar habe ich bei uns im Wohnzimmer einen Testlauf mit Mamas aus meinem Umkreis durchgeführt.
An vier aufeinanderfolgenden Montagen besuchten mich bis zu vier Mamas mit ihren Babys. Mit einem Heizlüfter habe ich den Raum auf eine für die Babys angenehme Temperatur gebracht. Gemeinsam saßen wir auf dem Boden verteilt auf unserer großen Krabbelmatte. Manche Mamas hatten ihr eigenes Öl dabei. Ich habe Mandelöl bereit gestellt. Nach einer Mama-Entspannung sind wir mit den Babys in Kontakt gegangen, haben ein Lied zur Begrüßung gesungen, uns dann Öl zwischen die Hände gerieben und haben gesagt: “Es ist Massagezeit – Darf ich dich heute massieren?”.
 
Durch diese Probestunden fühle ich mich bereit, mein Wissen an Eltern weiterzugeben. 🙋🏼‍♀️
 
Als der Lockdown losging, habe ich mit zwei Mamas bereits online Babymassage durchgeführt. Mit jeder Mama habe ich zwei Mal eine 30 Minuten Session über Videotelefonie gemacht. Dafür habe ich nach einer kurzen Begrüßung meinen Gorilla Pod an einem Mikrofonständer angebracht, um mein Handy in eine Klemme reinzuklemmen (siehe unten). So konnte mein Gegenüber von oben auf meine Hände und meine Massagepuppe Mascha gucken. Mit meinen Bluetooth Kopfhörern 🎧 auf, hatte ich ein gutes Mikrofon zum Sprechen und konnte auch die Mama und ihr Baby gut hören. Für den kommenden Onlinekurs werde ich per Zoom mit den Kursteilnehmer/innen in Kontakt gehen. Dafür werde ich sowohl mein Smartphone als auch meinen Laptop nutzen, damit meine Hände und mein Gesicht zu sehen sind. Das macht es doch etwas persönlicher, denke ich.
Alles was die massierende Person braucht, ist ein warmes Plätzchen für das Baby, eine wasserfeste Unterlage, etwas Öl und eine entspannte Atmosphäre.
Sollte das Baby mal nicht in der Stimmung sein massiert zu werden, kann einfach zugeschaut werden. Am Ende verschicke ich per Mail ein Handout, wo alle Handgriffe kurz und übersichtlich erklärt sind. Gerne singe ich auch für die Babys. Da empfiehlt es sich den Ton über einen externen Lautsprecher abzuspielen. Während der Massage sind Kopfhörer 🎧 eher praktisch, damit das Baby nicht von den Geräuschen abgelenkt wird.
 
Die vier online Sessions, die ich gemacht habe, waren wunderschön und haben erstaunlich gut funktioniert. Besonders in einer Einzelsitzung schafft man in 30 Minuten schon ‘ne ganze Menge. Du kannst auch gern eine Einzelstunde buchen, allerdings wird diese etwas teurer sein als der Gruppenkurs. Falls du noch Fragen hast, meld dich gern bei mir unter musikalischebabymassage@gmail.com
 
Danke vielmals für deine Aufmerksamkeit! Du merkst, ich hab viel Output im Bereich Babymassage. 👶👶🏻👶🏼👶🏽👶🏾👶🏿
Ich kanns kaum erwarten, Kurse zu leiten und face to face mit Eltern und Babys zu sein!

Am 24.06., dem nächsten #mawibamittwoch, widmen wir uns dem Thema ‘Tragen und Tanzen’. Finde heraus, welche Tragesysteme sich besonders gut zum Tanzen von MAWIBA eignen und welche Erfahrungen ich bisher mit Tragen gemacht habe.

Ich freue mich, wenn du dich wieder in meine kleine virtuelle Welt klickst!
 
Schwungvoll, deine Natascha
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.